Ein bißchen Märchen

k-DSC04362 Kopie

Ein wenig Märchen für uns schon jetzt und hoffentlich auch noch zu Weihnachten.

k-DSC04433 Kopie

k-DSC04493 Kopie

So lang ist es gar nicht mehr bis Weihnachten, na gut das war nun nicht der Grund für dieses Kleid, aber im nachhinein hoffe ich natürlich das es noch so lange passen wird.

k-DSC04413 Kopie

k-DSC04460 Kopie

k-DSC04397 Kopie

Ich bekam vom Stoffonkel mal wieder ein wundervolles Paket mit dem schönen Jersey Streifen in Peach Rose, es ist eine wundervoll dezente unauffälige Farbe, die einen quasi an schreit, sie mit einer kräftigen Farbe zu kombinieren und für mich war der perfekte Partner die braunen Kuller vom Stoffonkel.

k-DSC04368 Kopie

k-DSC04371 Kopie

k-DSC04337 Kopie

Und dann wollte ich etwas besonderes, schönes, schickes, nicht alltägliches und vielleicht sogar ein wenig Prinzessin.
Und ich gehöre zu der faulen Sorte und durchsuche, dann immer erst einmal das Netz nach dem passenden Schnitt, aber Nada, nix, nothing es war einfach nichts zu finden und nun????

k-DSC04359 Kopie

k-DSC04365 Kopie

Es dauerte ein wenig bis ich wusste wie und welchen Schnitt ich dafür nehme, aber umso zufriedener bin ich nun mit unserem Kleid.
Für mich ist es nun besonders, schön, schick, gar nicht alltäglich und auch ziemlich Prinzessin.

k-DSC04396 Kopie

k-DSC04374 Kopie

Und weil ich weiss das den ein oder anderen ganz sicher interessiert wie ich den Schnitt verändert habe, versuche ich es euch ganz kurz zu erklären, es wirklich ganz simpel ist <3

k-DSC04481 Kopie

k-DSC04461 Kopie

Als Grundschnitt habe ich mich für eine Herzdame von Fred von Soho entschieden.
Diese habe ich schon von vornerein ohne Abschlussbund geplant.
Den Rockteil habe ich dann gedrittelt und die mittlere wie die letzte Lage wieder bis oben verlängert.
So das ein kurzer, ein mittlerer und ein langer Rock entsteht.
Diese habe ich dann mit einer Spitzenborte versehen und jeweils komplett geschlossen.
Das Oberteil wird schon schon komplett fertig genäht.
Dann alle drei Röcke gemeinsam zusammen auf die Breite des Oberteils kräuseln und rechts auf rechts auf das Oberteil stecken und zusammen nähen. Dann habe ich noch das Unterbrustband und die Schleife aufgenäht und fertig <3
Ich hoffe es ist einiger Maßen verständlich mit ein paar Bildern, wäre es auch für mich leichter zu schreiben gewesen, aber dafür fehlt mir im Moment leider die Zeit. :*

k-DSC04491 Kopie

Nun noch eine tolle Woche und ganz liebe Grüße
Steffi

k-DSC04512 Kopie

k-DSC04520 Kopie

Quellen: Stoffe komplett vom Stoffonkel

Schnitt: Herzdame von Fred von Soho
Stulpen und Haarband von mir

Verlinkt bei: IchNähBio, Kiddikram, Meitlisache

Wenn man..

… nach vielen Stunden der Arbeit mit sich und seinem Werk zufrieden ist, dann ist das unbezahlbar!!

k-DSC02668 Kopie

k-DSC02634 Kopie

Und genau das ist einer der Gründe warum ich dieses nicht ganz günstige *huuuuuust* Hobby nun schon so viele Jahre mache.

k-DSC02684 Kopie

Oft wird mir gesagt, ich hätte meinen Beruf verfehlt.
Ist das so?
Keine Ahnung, aber was ich weiß ich liebe meinen Beruf ich bin gern Erzieherin mit ganzen Herzen.
Vielleicht wäre ich auch glücklich im Modebuisness, aber vielleicht auch nicht.

k-DSC02695 Kopie

Das weiß ich nicht und es ist es auch nicht Wert es selbst ständig zu hinterfragen, es ist wie es ist und das ist gut so.
Ich glaube nämlich sicher, dass ich irgendwann die Lust daran verlieren würde. Wenn man nähen, kreativ sein und was da alles dazu gehört MUSS.

Jetzt KANN ich nähen, KANN Hosen, Schuhe, Kleider, Röcke, Shirts oder oder nähen, KANN es aber genau so einen, zwei, drei Abende einfach lassen. Ich KANN bloggen und KANN Fotos schiessen. Nichts davon MUSS ich und das macht den Unterschied und auch das was das Hobby zu etwas besonderen macht. Alles KANN nichts MUSS.

Und nun hatte ich wieder das Glück diesen wundervollen BIO Teddy Plüsch vom Stoffonkel zu vernähen. Was wir daraus machen bleibt ganz in unserer Hand. Ein schönes Gefühl, soviel Vertrauen entgegen gebracht zu bekommen.

k-DSC02649 Kopie

Die Fee braucht noch eine warme kuschelige Jacke und weil die Kuller die ebenfalls vom Stoffonkel sind, auch wahnsinnig weich sind, durften diese ausnahmsweise nach innen verschwinden und der tolle (der beste den ich je gekauft habe!!! und das sage ich nicht nur so) Teddy ziert unsere Jacke von aussen.

k-DSC02640 Kopie

k-DSC02626 Kopie

Eigentlich wollte ich einen Teddy passend zum Teddyplüsch applizieren, aber der Affe gefiel mir dann doch so viel besser.
Damit er hinten auf die Jacke passt habe ich auf 80% verkleinert und ein, zwei Dinge nach meiner Nase geändert ;).
Die Beine z.b. habe ich verschmälert, die wirkten mir im Original doch zu überproportioniert.

k-DSC02820 Kopie

k-DSC02806 Kopie

Und damit es vorn nicht so nackig ist, gab es noch einen kleinen Affenkopf auf die Brust <3<3<3

k-DSC02823 Kopie

k-DSC02810 Kopie

Jaaaa die Jacke ist noch ein wenig reichlich, aber noch ist es ja auch nicht kalt, eher nass und ungemütlich. <3 Ich bin so verliebt in diese Jacke und hoffe sehr das im Frühling auch noch passt.

k-DSC02721 Kopie

k-DSC02782 Kopie

Was sagt ihr? Gefällt euch die Jacke auch gut? Hach wäre der kleine Herr nicht schon so ein großer Herr, er bekäme direkt auch noch so eine. Für mich würde der Teddy wohl doch zu sehr auftragen hihihi

k-DSC02792 Kopie

k-DSC02788 Kopie

Ich wünsche euch eine wundervoll erfolgreiche Woche :*
Steffi

*werbung*

Quellen:
Stoff: Teddy, Kuller in Braun und rose Peach beim Stoffonkel
Uni Braun, weiss und schwarz aus meinem Fundus.
Schnitt: Raglan BabyPULLOVER von Klimperklein ( es wird ihn bald, demnächst, irgendwann geben ;))
Affenapplikations Datei von TiLu Design

Verklinkt:
IchNähBio, Kiddikram, OutNow, Meitlisache

Hier kommt Lotta

ohne Helm und ohne Gurt, einfach Lotta
(ach sooo das war ja der Kurt, aber egal :))

k-DSC01530 Kopie

Ich bin noch ganz geflasht von der Vielzahl an wundervollen Lottas die während des Probenähens entstanden sind. Aber was noch schöner war, als jede einzelne Lotta: das Miteinader, welches in der Gruppe herrschte.

k-DSC01419 Kopie

Es nähten über 70 !!! Mädels (und das ist echt eine Wahnsinnszahl für das Probenähen EINES Schnittes).
In einer Zeit in der das “Gönnen können” in der Nähwelt wohl erst wieder Einzug halten muss, wenn man mal die Beiträge anderer Bloggerkolleginnen liest.(Man liest zum einen die Beiträge die genau das ansprechen, aber eben auch die in denen man Neid und vorallem Missgunst ganz klar heraus liest, es ist so traurig wirklich. Jeder macht es so gut wie er es kann, warum kann man das nicht jedem einzelen zugestehen und schätzen, aber vielleicht ein anderes Mal mehr dazu.)

k-DSC01533 Kopie

k-DSC01352 Kopie

War das schon fast ein wenig mutig von Katrin.
Aber sie weiß was sie tut <3<3 ich bin und war in vielen Probenähgruppen, von Schnitten, über Plotterdatein, zu Stoffvernäherinnen, mal als Gast und in manchen auch im festen Team.

k-DSC01333 Kopie

k-DSC01415 Kopie

In den meisten Teams ist es wirklich sehr schön, harmonisch und lieb. Nur in ganz wenigen fühlte ich mich nicht so wohl, aus welchen Gründen auch immer. Ich finde es gibt nichts wichtigeres als Wertschätzung eines jeden einzelnen, ob erfahrener Näher oder Anfänger, jemand der viel tüddelt oder der jenige der viel Wert auf perfektion legt oder oder oder.

k-DSC01383 Kopie

k-DSC01381 Kopie

Jeder macht es so gut wie er es kann.
Und genau das ist manchmal nicht so leicht auch auszudrücken, gerade das geschriebene Wort kann schnell falsch verstanden werden, weil einfach jegliche Gestik und Mimik fehlt.
Da wird ein lieb gemeinter Tipp, schnell zu einer Kritik die den einen oder anderen verletzt.

k-DSC01351 Kopie

k-DSC01432 Kopie

Ich schweife zu sehr ab, probenähen kann harte Arbeit sein und manchmal ist es so das man das ein oder andere Stück einfach in die Tonne schmeissen kann und/oder der Nähweg will einfach nicht klappen, die Maschinen zicken oder man hat gerade zugeschnitten und schwupps kommt ein veränderter Schnitt. Das alles und noch viele weitere Punkte können den Frusttrationslevel ziemlich in die Höhe schiessen lassen und schwupps wird es ein wenig weniger harmonisch.

ABER was ich doch eigentlich sagen wollte ;)

Das gab es alles nicht..so viele liebe Worte wurden durch die Gruppe geworfen, soviel Lob aus allen Ecken für jede Einzelne. Soviel Wertschätzung nicht nur von Katrin, sondern von allen anderen Mädels auch. Es war einfach fantastisch, schön und toll. Mir fehlt das richtige Superlativ, um das was da lief richtig zu beschreiben.

k-DSC01519 Kopie

Nun aber noch zu Lotta, sie ist einfach großartig.
Mädchenhaft aber trotzdem total lässig. Nen Sau cooler Schnitt mit grossem Feenpotential.
Aber an dieser Stelle ist auch eine Warnung angebracht, er macht süchtig. Die vielen Möglichkeiten zwingen einen quasi mehr als eine zu nähen.

Ich habe in dem probenhähen, leider nur zwei geschafft, aber noch Ideen für mindestens 3 weitere. :)

k-DSC01354 Kopie

Heute zeige ich euch Lotta mit offener Bauchtasche, mit zwei Rocklagen und allen Abteilungen der Freya.
Die Lotta ist noch ein wenig groß, aber noch hat der Herbst nicht Einzug gehalten.

Es gibt so wahnsinnig viele weitere Möglichkeiten, huscht doch mal zu Finnleys und schaut euch all die grossartigen Möglichkeiten an.

Hier bekommt ihr die Knallertolle Erweiterung:

http://de.dawanda.com/shop/finnleys

Und die Stoffe die ich genutzt habe bekommt ihr alle beim Stoffonkel <3

k-DSC01523 Kopie

Danke liebe Katrin für dieses grandios famose Probenähen, für diese tolle Erweiterung, deine soooo liebevolle Art, die große fantastische Gruppe und das ich dabei sein durfte.

Und berlinkt wird es natürlich noch bei: Outnow, Meitlisache, ichnähbio und kiddikram ;)

*Achtung Beitrag enthält rockige Werbung*

Liebe Grüße
Steffi