Oh oh oh

…Oktober so lange ist es her.

Und ich habe nichts zu meiner Entschuldigung vorzubringen.

Das schlimmste daran ist, das ich tatsächlich völlig untätig war. All meine Hobbies wurden gnadenlos vernachlässigt, es wurde weder genäht noch gelesen.
Aber das hat sich nun wieder geändert, meine Näh-, und Leselust ist zurück gekehrt, zum Leidwesen meines Geldbeutels *hihi*

Ab nun werdet ihr wohl wieder mehr von mir zu lesen und gucken bekommen, wenn meine ganzen Bestellungen erst einmal eingetroffen sind.

Und als erstes gibt es eine Winnie the Pooh Patchworkdecke für unseren baldigen Nachwuchs :)

von vorne:

von hinten:


Viele liebe Grüße und bis ganz bald

Püppi

Eine neue Woche startet….

… und ich wünsche euch allen einen schönen Start in die Woche..

Gestern habe ich mein Patchworkdecken Top heraus gekramt und mal geschaut, ob ich noch genügend Stoff für einen Rahmen über habe.

Und Taadaaaa..


ich finde es sieht gar nicht so schlecht aus. Bei nächster Gelegenheit, werde ich die Stoffreste zusammen nähen.

Nun noch zu meiner aktuellen Liebelingstasche, die habe ich vor ca. 2 Wochen genäht und mag gar keine andere mehr benutzen.
Aus dem Stoff sollte eigentlich mal eine kurze Hose werden, aber das traue ich mir nicht zu, deshalb wurde es dann doch nur eine Tasche. :)


Viele liebe Grüße

Püppi

Projekt – Liste

Puhh…inzwischen habe ich mir soviel vorgenommen, dass ich es einmal schriftlich festhalten muss, um nicht den Überblick zu verlieren.

Also:

– meine Patchworkdecke fertig nähen
– eine Julie Tasche nähen

- eine Claire Tasche nähen
– die schööööne Amy Butler Tasche nähen (aber vorher muss ich die Anleitung noch verstehen)
– noch viel mehr Haarbänder machen
– eine eigene kleine Tasche entwerfen

Soweit ist die Decke schon einmal, fehlt nur noch die Füllung und die Rückseite.
Das soll erst einmal reichen, wenn die Aufgaben erledigt sind kommen die nächsten.
Mit den Taschen kann ich erst anfangen, wenn mein Stoff aus Übersee angekommen ist. Den ich gerade heute bei ebay.com gekauft habe. Bin schon so gespannt wie die Stoffe in “echt” aussehen, wenn sie nur halb so hübsch sind wie im Internet, werde ich mich wahrscheinlich kaum trauen sie auseinander zu schneiden. *gg*
Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen das sie vielleicht am Zoll vorbei kommen.Dieses Wochenende werde ich wohl nicht zu schönen kreativen Sachen kommen, weil ich viel mit der Arbeit zu tun habe.

Dafür fange ich heute zum zweiten mal an P.S Ich liebe Dich von Cecelia Ahern zu lesen. Eine meiner Kolleginnen hat es die Tage gelesen und so bin ich wieder auf den Geschmack gekommen. Hoffentlich brauche ich dieses mal nicht wieder so viele Taschentücher. ;)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Püppi