Blätterteig Zimtschnecken

Und weil es so schön ist gleich noch ein Rezept.

Super schnell und noch viel einfacher.

Man nehme:

fertigen Blätterteig (TK oder aus dem Kühlschrank)
Zimt und Zucker
ein bisschen Wasser
eventuell Hagelzucker

Blätterteig ausrollen, ordentlich Dick mit der Zimt und Zucker Mischung bestreuen. An den Rändern 1cm freien Rand lassen. Diesen freien Rand mit Wasser anfeuchten.
Den Blätterteig wieder einrollen und in ca. 2-3cm Dicke Scheiben schneiden.
Hier macht ihr das sehr scharfe Messer bei jedem Schnitt Nass und unbedingt richtig schneiden nicht einfach nur runterdrücken.

Auf ein Backpapier belegtes Blech legen und vorsichtig ein wenig mit den Finger eindrücken. Wer mag kann jetzt noch Hagelzucker oben drauf streuen.

Das ganze nun für ca. 15 Minuten bei 180 Grad (Umluft) in den Ofenschieben.
Raus nehmen auskühlen lassen und geniessen.

(obenen auf dem Bild habe ich noch Blätterteig Taschen mit gezuckerten Blaubeeren gemacht…auch sehr sehr lecker)

Lasst es euch schmecken
Und natürlich die Portion Liebe nicht vergessen.

Liebe Grüße
Steffi

Ps: Ich hoffe inzwischen haben wir den Umzug gut überstanden.

 

Fluffiger Himbeer Cheese Blechkuchen

Neu endeckt und ausprobiert und schon so valiept ;o)

Man nehme:

4         Eier
250g   Zucker
330g   Mehl
200g   Frischkäse
125g   Butter (leicht angewärmt)
1 Pck  Vanillin Zucker (oder Vanille Zucker) eine Vanille Schote ginge natürlich auch
1 Pck  Backpulver
250g   Himbeeren (frisch oder TK)
1 Prise Salz
viel Liebe

Ich rühre den Kuchenteig wie einen Muffin Teig an, damit er schön fluffig wird und gut aufgeht.
Das heißt:

Eier, Zucker, Vanille schaumig schlagen.
Nun den Frischkäse mit einrühren, die Butter und eine Prise Salz dazu. Alles so nun ruhig ordentlich und etwas länger durch rühren.
In einer zweiten Schüssel Backpulver und Mehl vermischen.
Dann zu der flüssigteig (zu den Eiern, etc.) Mischung geben und nur so lange langsam rühren bis der Teig glatt ist. Himbeeren unterheben und auf ein gefettes oder belegtes Backblech geben.
Keine Sorge der Teig ist ziemlich Zäh, das gehört so ;o)

Bei 180 Grad (Umluft) ca. 30-40 Minuten in den Ofen und dann kurz abkühlen lassen und rein hauen. ;o)

Guten Appetit
Steff